Benefizkonzert „Flut 2014“ mit Mark Foster u.v.m.

October 11, 2014

Benefizkonzert „Flut 2014“ mit Mark Foster u.v.m. (FUSED Event)

timoz

October 11, 2014 - October 11, 2014

7:00pm –

Donnersberghalle Rockenhausen

Categories:

Benefizkonzert zugunsten der Unwetteropfer im Donnersbergkreis am Samstag, 11. Oktober, in der Donnersberghalle in Rockenhausen gemeinsam mit Mark Forster und Band, Laura Kloos, Googs und den Donnersberg Allstars.
Einlass: 18 Uhr I Beginn: 19 Uhr
Eintritt: 15 Euro I mit RHEINPFALZ-Card 14 Euro / für Schüler, Studenten, Azubis, Rentner und Behinderte 10 Euro / mit RHEINOFALZ-Card 9 Euro

Vorverkauf: RHEINPFALZ-Ticket-Service, Telefon 0631/3701-6618, in allen RHEINPFALZ-Geschäftsstellen und vielen Servicepunkten wie etwa der Bücherhütte in Rockenhausen, www.rheinpfalz.de
Verbandsgemeindeverwaltung in Rockenhausen / Donnersberg-Touristik-Verband in Kirchheimbolanden.


141011BenefizFlutROK


 

Mark Forster und viele weitere singen für Unwetteropfer
Benefizkonzert am 11. Oktober in der Donnersberghalle in Rockenhausen

Er ist ein Kind der Region und er kommt gerne, um zu helfen: Mark Forster ist der Star bei einem Benefizkonzert zugunsten der Unwetteropfer im Donnersbergkreis. Gemeinsam mit seinen Bandmitgliedern wird er am Samstag, 11. Oktober, in der Donnersberghalle in Rockenhausen als Special Guest ein Akustik-Kurzprogramm spielen. Mit dabei bei der von der Tageszeitung DIE RHEINPFALZ und dem Radiosender RPR1. präsentierten Veranstaltung sind zahlreiche weitere Musiker aus der Region.

Den Donnersbergkreis hat es in diesem Sommer schwer getroffen – insbesondere die Verbandsgemeinden Rockenhausen und Alsenz-Obermoschel. Ende Juli und im September gingen schwere Unwetter nieder, teilweise waren fast ganze Ortschaften überflutet. Der Schaden liegt mittlerweile bei mehreren Millionen Euro, zahlreiche Menschen haben ihr komplettes Hab und Gut verloren.

Die Hilfsbereitschaft in der Region ist groß, auch zahlreiche Musiker wollen helfen. Einer davon ist ein Kind der Region, in Rockenhausen und Winnweiler aufgewachsen. Jetzt kehrt Mark Forster zurück in seine Heimat, um zu helfen. Zusammen mit seinen Bandmitgliedern wird er als Special Guest eines Benefizkonzertes am Samstag, 11. Oktober, in der Donnersberghalle in Rockenhausen ein Akustik-Kurzprogramm spielen. Für den guten Zweck opfert er gerne einen seiner wenigen freien Abende während seiner Deutschlandtournee, die derzeit läuft. Mark Forster ist einer, der es geschafft hat in der Musikszene. Von der Pfalz aus zog er als Pianist, Sänger und Songwriter nach Berlin, wo er unter anderem Musik und Jingles für das Fernsehen schrieb. Mit seiner ersten Single „Auf dem Weg“ machte Forster 2012 direkt mal auf sich aufmerksam. Sein Debütalbum „Karton“ erschien im gleichen Jahr.

Mit „Au revoir“, der ersten Single aus seinem zweitem Album „Bauch und Kopf“, ist Mark Forster ein echter Sommerhit gelungen, der Song läuft bei den Radiosendern rauf und runter. Auf seinem zweiten Album wird geliebt, gedacht und gejagt – nach Geistern, die manchmal traurig machen.

Mit dabei sind bei dem Benefizkonzert in der Donnersberghalle noch weitere Musiker. So wird der Abend um 19 Uhr (Einlass 18 Uhr) bereits von einer ganz speziellen Kombination eröffnet. „Rockfeinschmecker“, so bezeichnen sich die Musiker der Band FUSED selbst. Auf der Bühne wollen die Fünf dem Publikum nicht nur eine gute Show, sondern auch ein ganz besonderes Menü liefern – kreiert mit Songs von Bands wie Metallica, Queen, den Toten Hosen, Sunrise Avenue oder einigen Popsternchen, die man bei einer Rockshow nicht unbedingt erwarten würde. Dabei möchte die Band um Sänger Timo Zühlke den Liedern eine ganz eigene Würze verleihen.

Aus Olsbrücken im Landkreis Kaiserslautern stammt Laura Kloos. Musik ist ihr Leben, wie Laura selbst sagt. Schon als Teenager plänkelte sie erstmals eine einfache Melodie auf der Gitarre, die langsam zu ihrer Melodie wurde. Dazu sang sie die Worte, die einfach aus ihrem Herzen kamen und so entstand ihr erster eigener Song. Ihre Lieder haben im Laufe der Zeit eine sehr individuelle, persönliche Form angenommen. Die Musik ist zu Lauras Leben geworden. Sie möchte ihre Ansichten und Gedanken vermitteln, auf Dinge aufmerksam machen sowie zum Innehalten und zum kontroversen Nachdenken anregen. Von 2009 bis 2011 studierte Laura Kloos an der Popakademie in Mannheim das Studienfach „Musikdesign“. Dieses Studium ließ sie weiter reifen und brachte sie ein gutes Stück näher an ihr Ziel, mit ihrer Musik die Menschen zu erreichen. Als Singer und Songwriter sprudelt sie vor Energie und Kreativität, schreibt ständig neue Popsongs.

Und dann wird am 11. Oktober noch eine Formation aus dem Donnersbergkreis auf der Bühne stehen, die sich immer größerer Beliebtheit erfreut: Googs. Eine Band, bei der sicht- und hörbar der Spaß im Vordergrund steht. Pfälzisch, direkt, mal frech, mal tiefgründig – so präsentiert sich die Formation um Jott Fürwitt und Nicole Kasper dem Publikum. Die Googs setzen ihre melodischen Gesänge über pfälzische, lebensnahe Texte. Handgemachte Pfälzer Rockmusik mit einer ausgewogenen Mischung aus Spaß und Tiefgang – das sind die Googs.

Außerdem haben sich unter anderem Jens Vollmer, Saxophonist der Band Brass Machine, und Mario Diehl, der Frontmann der Partyband Magic angekündigt….

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen